• Songs, die ich gerne selbst geschrieben hätte

    #01 – Heisskalt: „Gipfelkreuz“

    Kaum eine andere Band hat mich die letzten Jahre über so intensiv begleitet wie die deutsche Rockband Heisskalt. Ihr Musikstil ist schwer zu beschreiben, aber er trifft meinen Geschmack und so zähle ich sie auf jeden Fall zu meinen absoluten Lieblingsbands. Und auch wenn ich das aktuelle Album („Idylle“ von 2018) persönlich weniger mag als seine Vorgänger, schätze ich es sehr, dass die Jungs sich nicht in eine Schublade stecken lassen und ihre Art von Musik ständig weiterentwickeln, ohne dabei dem Mainstream zu folgen. In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit dem Song „Gipfelkreuz“. Mehr zur Bandgeschichte und ein interessantes Interview mit dem Sänger Mathias Bloech gibt es bei laut.de.…