Über den Blog


Herzlich willkommen auf meinem Blog „Untertöne“! Schön, dass du dich für das Schreiben von Liedern interessierst.



Untertöne – Der Blog für deutschsprachige Songwriter und Liedermacher

Der Untertöne Blog soll deutschsprachigen Songwritern eine Plattform zum Austausch und zur Inspiration bieten. Interessante Artikel, Interviews und Formate des interaktiven Songwritings sollen ihm Leben einhauchen und den interessierten Lesern bereichernden Input bieten. Der Untertöne-Blog setzt dabei eher auf Inhalte eines Magazins, als auf die eines Lehrbuchs. Es gibt keine Tutorials oder ähnliches, denn beim Songwriting gibt es sehr oft kein richtig oder falsch.


Faszination Songwriting

Jeder, der schon mal selbst ein Lied geschrieben hat, weiß, dass Songwriting manchmal wirklich schwierig sein kann. Schließlich muss man dabei nicht nur Musik komponieren und die richtigen Worte finden, sondern schlussendlich auch beides in einen harmonischen Einklang bringen. Aber wenn das Ergebnis steht und man damit zufrieden ist, empfindet man Stolz und Erleichterung. Stolz, weil man ein stimmiges Kunstwerk geschaffen hat. Erleichterung, weil man sich etwas von der Seele geschrieben und gesungen hat. Das kann ein befreiendes Gefühl sein, was bei manchen Liedern auch später noch auftritt, wenn man sie wieder singt.

Und vielleicht hat man mit seinem Song nicht nur sich selbst aus der Seele gesprochen, sondern auch einer anderen Person, die ihn hört. Vielleicht das größte Geschenk für einen Musiker!

Die Faszination des Songwritings besteht für mich in diesem Ringen um die richtigen Worte und Töne, an dessen Ende ein einzigartiger und ausdrucksstarker Song stehen kann, der die eigenen Gedanken und Gefühle verarbeitet.


Dieser Blog

Um diesen kreativen Prozess des Lieder Schreibens soll es in meinem Blog gehen. Dabei sehe ich mich aber nicht als Lehrer für meine Leser und Leserinnen, denn erstens lerne ich selbst noch mit jedem geschriebenen Song dazu und zweitens gibt es beim Songwriting häufig kein richtig oder falsch. Dieser Blog soll eine Plattform sein, auf der wir uns über die Kunst des kreativen Textens, das Komponieren, aber auch das “Bühnenleben“ von Songwritern austauschen können. Gleichzeitig sollt ihr hier Inspirationen für eure eigenen Songs bekommen.

Konkret plane ich dazu folgende Rubriken:
– Interviews mit Menschen aus der „Songwriter-Szene“ zu verschiedenen Themen als Inspirations- und Diskussionsgrundlage
– “Songs, die ich selbst gern geschrieben hätte“ – Tiefergehende Analysen von Songtexten mehr oder weniger bekannter Bands und Solokünstler
– Einblicke in meine eigenen Songs und die dahinterstehenden Gedanken und Geschichten (immer auch mit der Einladung, euch selbst dazu zu äußern)
– “Auf der Bühne“ – Alles rund um die Live-Auftritte von Songwritern (Wie bringt man die Message des Songs live rüber, wie sieht die perfekte Playlist aus und welche Veranstaltungsformate sind gut geeignet?)


Neugierig geworden?

Ich werde euch wöchentlich mit einem interessanten Blog-Eintrag versorgen. Schaut deshalb einfach regelmäßig hier vorbei oder schreibt mir eine Mail an: info@untertoene.de
Dann werdet ihr von mir über neue Beiträge informiert.

Schreibt mir auch unbedingt Mails mit euren Kommentaren oder eigenen Beiträgen zu den Themen des Blogs. Ich freu mich sehr, wenn ihr Lust habt euch zu beteiligen.

Mehr Informationen über mich findet ihr hier.




Kurze Info zur Anrede in diesem Blog
Im Sinne der guten und flüssigen Lesbarkeit der Beiträge in diesem Blog spreche ich meine Leser und Leserinnen mit “Du“ an und verwende weitgehend das generische Maskulinum. Natürlich sind aber grundsätzlich alle Personen – egal welchen Geschlechts – gemeint und angesprochen.